Zucht

Unser Zuchtziel ist der wesensfeste, arbeitsfreudige, dem Standard möglichst nahekommende Labrador Retriever.

Wir betreiben eine verantwortungsvolle Hundezucht und unterliegen der Zuchtordnung des Labrador Club Deutschland e. V. (LCD). Der LCD ist dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und der Fédération Cynologique Internationale (FCI) angeschlossen.

Wir als Züchter legen den größten Wert darauf, dass unsere Welpen nicht nur vom Erscheinungsbild (Formwert) dem Standard des Labrador Retriever entsprechen, sondern auch gesund und wesensfest sind. Auch die Arbeitsleistung ist uns wichtig. Der Labrador besticht vor allem durch seine herausragende Nasenleistung, Führigkeit („will to please“) und seiner inneren Ruhe.

Unser Ziel ist es weiterhin, dass die von uns gezüchteten Hunde auch als Familienhunde stets freundlich und aufgeschlossen erscheinen und somit die perfekten Begleiter sind.

Wir planen daher unsere Verpaarungen und Würfe mit größter Sorgfalt und scheuen dabei keine Mühen und Kosten. Bei der Auswahl der jeweiligen Deckrüden sind wir demnach sehr kritisch.

Die Zucht von Lebewesen ist nicht zu 100 % berechenbar und bedeutet ein hohes Maß an Verantwortung. Uns ist es deshalb sehr wichtig, uns stetig weiterzubilden und Erfahrungen zu sammeln, um unserem Zuchtziel möglichst nahe zu kommen.

Die von uns eingesetzten Zuchthunde erfüllen alle den geforderten Gesundheitszustand und Wesensstandard des Labradors. Sie wurden auf Ausstellungen vorgestellt und konnten sich auf Prüfungen (Dummy-Prüfungen, jagdliche Prüfungen) beweisen. Tagtäglich beweisen sie uns, dass sie zudem angenehme Familienbegleithunde sind.

Unsere Zuchthunde sind für uns in erster Linie Familienhunde. Das bedeutet, sie sind immer mitten im Geschehen dabei und begleiten uns fast überall mit hin. Trotzdem ist der Labrador ein Jagdhund und sollte seinen Anlagen entsprechend gefordert werden.

Welpenaufzucht:

Unsere Welpen werden bei uns im großen Ess-/Wohnzimmer geboren. Dort bleiben sie die ersten 3-4 Wochen. Sie lernen hier schon den Alltag kennen, sind mitten im Familiengeschehen und werden mit verschiedenen Geräuschen und Dingen vertraut gemacht.

Anschließend ziehen die Welpen in unser Welpenzimmer um. Dort erwartet sie allerhand interessanter Gegenstände (Tunnel, Bällebad, Welpenschaukel, Spielsachen uvm.) und die Welpen können erkunden, testen und sich mit ihren Geschwistern austoben.

Im Alter von ca. 4 Wochen dürfen die Welpen unser Grundstück erkunden. Es steht ein eingezäunter Auslauf mit Wiese zur Verfügung, zudem noch ein ein weiterer überdachter, eingezäunter Auslauf.

Außerdem unternehmen wir kleine Ausflüge mit den Welpen. Hierbei werden sie mit dem Autofahren vertraut gemacht und lernen neue Umgebungen und verschiedene Umweltreize kennen.

In der Zeit der Aufzucht investieren wir viel Zeit und Energie in eine positive Sozialisierung und Prägung unserer Welpen, mit dem Ziel, die Welpen mit optimalen Voraussetzungen in ihr neues Zuhause übergeben zu können.

Die Welpen werden im Alter von 8 Wochen mit LCD/VDH Ahnentafel und Impfpass abgegeben. Sie sind mehrfach entwurmt, einmal grundgeimpft und gechipt. Die Welpenkäufer erhalten eine Kopie des Wurfabnahmeberichts des Zuchtwarts des Labrador Club Deutschland e. V. Der Zuchtwart kontrolliert kritisch bei jedem Wurf den Zustand der Zuchtstätte, der Mutterhündin und der Welpen.

Welpenkäufer:

Unsere Hunde leben selbstverständlich mit uns im Haus und werden voll in die Familie integriert. Der Labrador liebt die Gesellschaft und ist kein Hund, der in einem Zwinger gehalten werden sollte.

Wir suchen für unsere Welpen verantwortungsvolle Welpeneltern, die wissen, dass ein Hund viel Zeit in Anspruch nimmt, er sich nicht von alleine erzieht und einige Kosten verursacht (Tierarztkosten, Futterkosten, etc.) und egal bei welchem Wetter spazieren gehen möchte.

Wir legen großen Wert darauf, dass möglichst alle von uns gezüchteten Hunde im entsprechenden Alter zum Wesenstest des Labrador Club Deutschland e. V. (LCD) oder Deutscher Retriever Club e. V. (DRC) vorgestellt werden. Auch die Röntgenuntersuchung der Hüft- und Ellenbogengelenke im Alter von einem Jahr ist uns sehr wichtig. Die Röntgenuntersuchung ist aber nicht nur für uns Züchter wichtig, sondern insbesondere auch für den Besitzer, um zu sehen, inwieweit der Hund belastbar ist.

Nur mit der Unterstützung unserer Welpeneltern können wir später beurteilen, ob unsere Zuchtplanung erfolgreich war. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Welpenkäufern bedanken, die ihr Versprechen gehalten haben und ihre Hunde auf dem Wesenstest geführt haben und ihre Hunde haben röntgen lassen. Vielen Dank!

Die Ergebnisse (Gesundheit, Prüfungen) unserer Hunde und der Hunde aus unserer Zucht können alle öffentlich in der LCD-Datenbank eingesehen werden.

Weiterhin erhalten unsere Welpenkäufer ein Welpenstarterpaket sowie eine von uns umfangreich zusammengestellte Welpenmappe mit allerhand Informationen über Erziehung, Futter, Bewegung, uvm.

Eine frühzeitige Kontaktaufnahme durch Welpeninteressenten ist uns sehr wichtig. So kommt es nicht selten vor, dass unsere Welpeninteressenten bereits vor dem geplanten Deckakt zum ersten Kennenlernen vorbei kommen. In umfangreichen Gesprächen bei einem gemeinsamen Spaziergang mit unserem Rudel informieren wir über die wundervolle Rasse und beantworten offen alle Fragen. Uns ist der offene und ehrliche Austausch sehr wichtig. Die Welpen dürfen im Alter von 3 Wochen erstmals besucht werden. Gerne dürfen unsere Welpeninteressenten bis zur Abgabe öfters auf einen Besuch bei uns vorbei schauen und an der Entwicklung der Kleinen teilhaben.

Wir suchen unsere Welpenkäufer mit Bedacht aus, dafür stehen wir auch nach der Abgabe selbstverständlich jedem mit Rat und Tat in allen Fragen zur Seite. Es ist uns wichtig, immer Ansprechpartner für unsere Welpenkäufer zu sein und an der Entwicklung der Welpen teilnehmen zu können.

Mindestens einmal jährlich veranstalten wir ein Wurftreffen und freuen uns immer wieder aufs Neue, die Familien und ihre Hunde erleben zu dürfen.

Unsere bisher gezüchteten Hunde sind allesamt geliebte Familienhunde. Manche von ihnen zusätzlich Schulhunde und Behindertenbegleithunde. Auch als Jagdbegleiter machen sie einen guten Job. Ebenso auf Ausstellungen sind hin und wieder Hunde aus unserer Zucht anzutreffen.

Für eine weiterhin gesunde und positive Entwicklung der Welpen ist die Zeit nach der Abgabe ganz entscheidend. Wir geben unseren Welpeneltern ein Hundebaby mit und keinen erzogenen, stubenreinen Hund. Erst der Einsatz unserer Welpeneltern an Liebe, Geduld, Zeit und konsequenter Erziehung macht aus einem Welpen einen angenehmen Familienbegleithund, der seine Anlagen optimal nutzen kann.

Bei Fragen zu unserer Zucht, Wurfplanungen etc. melden Sie sich gerne bei uns!